Garnier SkinActive Hydrabomb Tuchmaske | Review


Hallo ihr Lieben! ♡

Heute geht es um die Hydrabomb Tuchmaske von Garnier. Diese Maske gehört zu den Produkten, die ich kaufe bzw. in dem Fall geschenkt bekomme und dann für eine Weile nicht benutze. Ich weiß auch nicht warum ich das manchmal mache. Ihr habt wahrscheinlich schon unzählige Reviews zu dieser Tuchmaske gelesen. 
Aber ich habe noch keine geschrieben alsooo... 💁😅

Ich wünsche euch viel Spaß.

Einige Infos

Preis: 1,89€
Inhalt: 1 Tuchmaske
5 Varianten: pink, grün, normale, Sakura Glow-Boosting, Lavendel


Ich hatte bis jetzt noch keine Tuchmaske auf meinem Gesicht gehabt. Ob die Wirkungen wirklich so groß sind habe ich also noch nicht getestet. Als ich dann heute geduscht hatte wollte ich sie unbedingt ausprobieren. 

Ich weiß, dass man, um einen richtigen Unterschied oder auch "Effekt" zu sehen, mehrere Masken in der Woche oder auch sonst in einem längeren Zeitraum ausprobieren sollte aber ich habe leider nur eine. 

Wenn man diese also aus der Packung holt ist zu aller erst alles flüssig. Wie manche wahrscheinlich schon mal gesehen haben ist die Tuchmaske sozusagen "eingelegt" in Kamillen Extrakt + Hyaluronsäure + Feuchtigkeitspendendes Serum
Wenn man die Maske dann aus dem Serum Mix raus nimmt sieht man, dass die Maske zusammengefaltet ist. Faltet man diese auseinander sind dort offene Stellen für Augen, Nase und Mund. Auf einer Seite ist noch eine blaue Schutzfolie drauf. 
Die Seite ohne Folie wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und die Folie dann langsam abgezogen. 

Baum Auftragen hab ich schon gemerkt, dass die Maske für mein Gesicht einfach viel zu groß ist. Wenn man sich an den Öffnungen der Augen orientiert und den Rest dann gleichmäßig glatt streicht, ist meine Stirn für den Rest der Maske zu klein. Auch an der Nase hatte ich das "Problem". Ich würde es aber jetzt als kein wirkliches Problem bezeichnen, denn lieber etwas mehr Produkt als zu wenig. 


Nach 15 min. soll dann die Maske abgenommen werden und der Serum Mix Rest einmassiert werden. Ich habe es etwas länger einwirken lassen. Damit auch schön alles aufgenommen werden kann. Nach ca. 30 min (😂) habe ich das dann getan. Der Rest des Serums ist sehr schnell in die Haut eingezogen aber was mich dann doch gestört hat war der Geruch und dass es klebrig war. Das hat mich dann so gestört, dass ich etwas von meiner bebe Tagescreme aufgetragen, damit es nicht so riecht. 

Die Maske verspricht, dass sie intensiv Feuchtigkeit spendet, die Haut beruhig und Rötungen lindert. Dabei soll die für trockene und sensible Haut geeinigt sein. 

Eigentlich kann man nach einer einzigen Anwendung noch gar nicht viel sagen, aber ich finde schon, dass meine Rötungen an den Wangen weniger wurde. Sie waren nicht komplett weg aber mehr kaschiert. Feuchtigkeit wurde auf jeden Fall gespendet. Ich habe sie auch extra deswegen überhaupt ausprobiert, meine Haut war nach dem Duschen etwas trocken und ich wollte keine Tagescreme verwenden. Ob meine Haut allerdings sensibel ist, weiß ich momentan nicht. Manchmal schon und manchmal nicht. Sie hat aber nicht gebrannt oder ähnliche Schmerzen wurden auch nicht zugefügt. Sehr erfrischend muss ich sagen. 

Tragebilder



Ich hoffe euch hat diese Review gefallen! Schaut doch gerne bei meinen anderen Social Media Kanälen vorbei und hinterlasst einen Kommentar in dem ihr mir folgende Fragen beantwortet:

Kennt ihr diese Tuchmasken von Garnier?
Was waren eure Effekte?
Eher Tuchmasken oder "Normale"?
Welche Tuchmasken benutzt ihr?

Wir sehen uns beim nächsten Mal ♡


Share:

4 Kommentare

  1. Liebe Anna, die von Garnier kenne ich nicht, aber ich habe sehr viele von Innisfree (Korea) und mag sie sehr gern. Wie Du schon sagst, um wirklich einen Nutzen feststellen zu können, müsste man eine Sorte wohl regelmäßiger verwenden und ich habe gemerkt, dass meine Haut NICHT regelmäßig eine Maske braucht, das reicht so alle 3-4 Wochen und bis ich dann wieder eine nehme..glaube nicht, dass man da etwas Aussagefähiges sagen kann. Für mich sind Masken daher nur noch so reine Wellness-Produkte, wo man sich im Moment der Anwendung drauf freut und der Haut gut tun soll - Feuchtigkeit z.B. ist ja nie verkehrt. Danke für die schöne Review und liebe Grüße an Dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea! Ich finde Masken sehr erfrischend und sehr beruhigend für die Haut. Aber du hast Recht, eigentlich braucht man gar nicht so oft eine anzuwenden zumindest die feuchtigkeitspendende.
      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Haha wie witzig, meine Mutter hat mir gerade diese Tuchmaske geschenkt, und ich wollte deswegen unbedingt erst deine Meinung erfahren! Ich probiere sie demnächst auch mal aus und bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis. Tuchmasken mag ich generell sehr gerne.. Mich stört es lediglich, dass sie nicht immer so 1A sitzen :D
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara! Das ist ja süß von dir :) Werde deine Review dann auch lesen! Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen